Institut für Volkskunde
der Deutschen des östlichen Europa
IVDE Freiburg
Folklore Europaea
Abb. 1: „Fastnacht in Bielsa/Spanien“ © Ralf Siegele 

Die multimediale Online-Datenbank "folklore europaea" bietet Informationen zu mehreren tausend Festen und Bräuchen in ganz Europa. Sie gewährt damit fundierte Einblicke in die historisch gewachsene Vielfalt europäischer Fest- und Lebenswelten und erschließt somit einen wichtigen Bereich des gemeinsamen Kulturerbes.

"Folklore europaea" verfügt zurzeit über 5000 Datensätze, die Angaben über Orte, Ablauf und Termine der einzelnen Feste enthalten. Außerdem stellt die Datenbank Links zu ausgesuchten Websites sowie Foto- und Filmmaterial zur Verfügung. Die spezielle Datenbankstruktur erlaubt die Suche anhand von verschiedenen, beliebig miteinander kombinierbaren Kriterien (geographisch, terminlich, inhaltlich, medienspezifisch etc.) und bietet somit differenzierte Recherchemöglichkeiten. Komparatistische Zugriffe eröffnen neue Sichtweisen auf die europäische Kulturlandschaft: Europa wird hier als Beziehungsgeflecht verstanden, in dem ein fortlaufender dynamischer Austauschprozess zwischen den einzelnen Regionalkulturen stattfindet. Sowohl Gemeinsamkeiten als auch Unterschiede in den kulturellen Ausdrucksformen sichtbar zu machen und dabei Kongruenzen wie Differenzen für den Erkenntnisgewinn zu nutzen, ist ein zentrales Anliegen der Datenbank. Mit Analyseinstrumenten, wie sie bislang noch nie verfügbar waren, möchte das Projekt für eine Wahrnehmung Europas jenseits starrer Grenzvorstellungen sensibilisieren

Projekt von: Prof. Dr. Werner Mezger Die Datenbank wird betreut von: Saray Paredes Zavala M.A.
Als PDF speichern