Institut für Volkskunde
der Deutschen des östlichen Europa
IVDE Freiburg
 
Jahrbuch Kulturelle Kontexte des östlichen Europa 2018

Editorial

Im Gespräch mit …
Heinke Kalinke
Vom Wossidlo-Archiv ins Bundesinstitut: vier Jahrzehnte
volkskundlicher Forschung in Ost- und Westdeutschland.
Ein Gespräch mit Dr. Heike Müns

Aufsätze
Klára Kuti
Wenn Museumsobjekte ihr Gedächtnis verlieren …

Michaela Eigmüller
„… den hübschen Adler an der Apotheke leider vergessen.“
Oskar von Zaborsky auf „Bilderjagd“ – mit dem
Fahrrad in Pommern und Ostpreußen unterwegs

Michael Prosser-Schell
Volkskundliche Erhebungen zum jugoslawischen
Batschka- und Banat-Gebiet im Lager Piding 1952–1954 –
Ein Bericht mit dem Versuch einer Kontextualisierung

Nadja Harm
„Neues aus der (alten) Heimat“. Der Brünner Heimatbote
– zur Konstruktion und Stabilisierung einer
imagined community

Berichte
Jana Birthelmer
„Kontaktzonen“ und Grenzregionen. Aktuelle kulturwissenschaftliche
Perspektiven (Tagung des Instituts
für Sächsische Geschichte und Volkskunde), Dresden,
23.–24. November 2017

Elisabeth Fendl
Archivalien des Instituts für Kultur- und Sozialforschung,
München – Depositum des Collegium Carolinum im Institut
für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa
(IVDE)

Elisabeth Fendl/Judith Schmidt
Akteure und Institutionen visueller Medien im [deutsch-]
tschechischen Kontext. (Jahrestagung der Historischen
Kommission für die böhmischen Länder e.V.), Mainz,
23.–25. November 2017

Sarah Scholl-Schneider/Katharina Schuchardt
Eigenbilder, Fremdbilder, Identitäten im östlichen Europa.
Kulturwissenschaftliche Perspektiven. (Tagung der Fachkommission
Volkskunde des Johann Gottfried Herder-
Forschungsrates in Kooperation mit dem Institut für
Volkskunde/Europäische Ethnologie der LMU München
und mit dem Georg Schroubek Fonds Östliches Europa),
München, 7.–9. Dezember 2017

Buchbesprechungen

Herausgegeben von:

Elisabeth Fendl,
Saray Paredes Zavala,
Werner Mezger,
Hans-Werner Retterath,
Sarah Scholl-Schneider

Als PDF speichern