Institut für Volkskunde
der Deutschen des östlichen Europa
IVDE Freiburg
 
Dr. Bernadette Gebhardt

Online-Handbuch Heimatpresse

Dr. Bernadette Gebhardt

Das Studium der Germanistik (Deutsch als Minderheitensprache) und Anglistik schloss sie in Pécs/Fünfkirchen (Ungarn) ab. Es folgten ein Studium der Europäischen Ethnologie und Osteuropäischen Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg sowie ein Ph.D.-Studium der Angewandten Sprachwissenschaften mit den Themenschwerpunkten Sprachenpolitik und Personennamen in Pécs. Parallel verfügt sie über Praxiserfahrung im Sprachunterricht (DaF und DaZ), auch durch mehrjährige Unterrichtstätigkeit am Lehrstuhl für germanistische Sprachwissenschaften der Universität in Pécs.

Regionalen Schwerpunkt ihrer Arbeit bildeten bisher Südungarn und die Batschka (heute: Serbien) in der Ära der Donaumonarchie und der Jahrzehnte danach bis zum Zweiten Weltkrieg. Seit dem 01.01.2020 betreut sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE) das Projekt Online-Handbuch Heimatpresse. Im Rahmen der zweiten Projektphase wird die Datenbank mit Blick auf die visuelle Gestaltung der Heimatblätter – Fotos, Grafiken etc. – weiterentwickelt. Im Projekt stehen zunächst die Forschungsregionen Böhmen und Mähren im Fokus.

Laufende Projekte

Handbuch Heimatpresse 

Letzter Vortrag

„Schwabenhäuser” in der südwestlichen Batschka. Fassaden und Giebelornamente im 21. Jahrhundert in einem multiethnischen und multikonfessionellen Gebiet. 

Als PDF speichern