Institut für Volkskunde
der Deutschen des östlichen Europa
IVDE Freiburg
Prof. Dr. Werner Mezger

Institutsleiter

Prof. Dr. Werner Mezger

Werner Mezger, geb. 1951 in Rottweil, studierte an der Universität Tübingen Germanistik, Geschichte und Empirische Kulturwissenschaft / Volkskunde. Nach Staatsexamen und Promotion 1975 ging er in den gymnasialen Schuldienst. Neben seiner Lehramtstätigkeit, zuletzt als Studiendirektor, blieb er stets der Wissenschaft verbunden und wurde 1989 mit einer Arbeit über „Narrenidee und Fastnachtsbrauch“ für das Fach Volkskunde habilitiert. Es folgten diverse Professurvertretungen und Gastdozenturen an den Universitäten Augsburg, Bamberg, Zürich und Freiburg. Seit 1996 ist er an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Professor für Volkskunde, heute Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie, und zusätzlich Leiter des Freiburger Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE), vormals Johannes-Künzig-Institut für ostdeutsche Volkskunde. Seine Lehr- und Forschungstätigkeit ergänzt er durch kontinuierliches mediales Engagement, das sich u. a. in zahlreichen Fernsehsendungen niederschlägt. Eines seiner Hauptarbeitsgebiete ist Fest-, Brauch- und Ritualforschung im europäischen Vergleich. Für die Art seiner Wissensvermittlung in die breite Öffentlichkeit wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Laufende Projekte

Folklore Europaea 

Als PDF speichern